Präsentationen aktueller FIW-Studien

„Skills für 2030“ zur Erreichung der SDGs

  • Mi, 12. Juli 2023 14:00h - 15:00h
  • Online
  • Online-Veranstaltung (Deutsch)
  • FIW-Projektbüro: Mag. Birgit Buschbom, buschbom@wiiw.ac.at

Österreich hat sich zur Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen mit ihren 17 Nachhaltigen Entwicklungszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) verpflichtet. Die Agenda 2030 bietet einen international verbindlichen Rahmen, in dem systematisch alle Dimensionen der nachhaltigen Entwicklung berücksichtigt werden und so ein gutes Leben für alle gemäß dem Grundsatz „Leaving no one behind“ gewährleistet werden soll. Vier Jahre nach dem ersten Freiwilligen Nationalen Umsetzungsbericht 2020 (FNU), in dem die Fortschritte zur Erreichung der SDGs dargestellt werden, soll im Juli 2024 der zweite österreichische FNU in New York präsentiert werden. Die Vorbereitungsarbeiten dazu sind bereits angelaufen.

Parallel dazu findet seit 2021 jährlich ein von Bundesverwaltung und Zivilgesellschaft gemeinsam getragenes SDG-Dialogforum statt, das den Umsetzungswillen weiter bestärken soll. Der diesjährige Event mit einem politischen high-level Diskurs mit Teilnahme auf Minister-Ebene ist für 12. Oktober 2023 vorgesehen. Im Vorfeld dieser politischen Debatte finden vorbereitende Innovationspools (Workshops) statt, welche die Schwerpunktthemen des ersten FNU (Klima, Soziales, Digitalisierung) weiterentwickeln. Das BMAW hatte im 1. FNU den Schwerpunkt-Bereich Digitalisierung diskutiert, über die letzten beiden Jahre hat sich daraus die breitere Thematik der „Skills für 2030“ entwickelt.

Der Innovationspool 2022 ersuchte das BMAW um die Erstellung eines Mappings/einer Landkarte der „Skills für 2030“ in Österreich. Das BMAW beauftragte die Universität für Weiterbildung Krems mit dem Studienprojekt „Skills für 2030“ zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDGs), in dem internationale Rahmenkonzepte zum Thema Future Skills mit einen Mapping/einer Landkarte gegenständlicher Initiativen in der „Skills für 2030“ in Österreich kombiniert werden sollen. Ziel ist es, Schwerpunkte zu erfassen, allfällige Lücken sichtbar zu machen und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln.

In Folge sollen die Studienergebnisse daher einerseits in den übergeordneten Vorbereitungsprozess des zweiten FNU Österreichs einfließen, als auch über den Innovationspool 2023 zum Thema „Skills für 2030“ die politische Debatte des SDG Dialogforums 2023 erreichen.

Wir laden Sie herzlich zur Präsentation der ersten vorläufigen Studienergebnisse durch den Projektleiter ein und freuen uns auf Ihre Fragen, Anmerkungen und Vorschläge.

Thema: „Skills für 2030“ zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDGs) – erste vorläufige Studienergebnisse

Präsentation: Projektleiter Dr. Thomas Pfeffer (Universität für Weiterbildung Krems)

Moderation: Dr. Manfred Schekulin (BMAW)

Inputs willkommen: schriftlich im Chat während der Veranstaltung oder im Anschluss – bis 23.7.2023 – an POST.V6_22@bmaw.gv.at

Sprache: Deutsch

Veranstaltungen