Sie sind hier: HOME > 
DeutschEnglish
1.11.2014 : 13:19 : +0100

HOME



Bilaterale Handelsabkommen


Das Bundeskanzleramt hat heute, Dienstag, dementiert, dass es am Vormittag ein Treffen des kanadischen CETA-Chefverhandlers Steve Verheul mit Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) gegeben habe. Es habe nur ein Treffen mit Verheul auf Beamtenebene gegeben. Dabei sei keine Rede von einer Unterstützung für CETA in der aktuellen Form gewesen.

undefinedTiroler Tageszeitung

undefinedAPA

 


Steuerflucht


Der Kampf gegen Steuerbetrug und Steuerflucht läuft auf Hochtouren. Doch das geht der Deutschen Steuer-Gewerkschaft nicht weit genug. Vor allem Steueroasen seien „ein Krebsgeschwür der internationalen Staatenwelt“.

undefinedHandelsblatt

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

Die Sanierungsarbeiten an unserem Institutsgebäude sind abgeschlossen und daher können WIFO und WSR wieder an ihren alten Standort im Arsenal, Objekt 20, zurückkehren. Während der Rückübersiedlung von 06.11.2014, 12:00 Uhr bis 10.11.2014, 08:00 Uhr steht unsere technische Infrastruktur nicht zur Verfügung. Davon betroffen sind auch der Zugang zur WIFO- und FIW-Datenbank sowie am WSR gehostete Websites und andere Services.

Wir bitte um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,

Die Institutsleitung


News

31.10.2014
Gehe zu:VERANSTALTUNGEN

Ausschreibung Pre Doc Stelle "International Economics"

Im Rahmen des Kompetenzzentrums „Forschungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft“ ist eine drittmittelfinanzierte Pre Doc Stelle im Themenbereich „International Economics“ am WIFO ausgeschrieben.lesen Sie mehr

22.10.2014
Gehe zu:STATISTIKEN

Update FIW-Statistiken

Die FIW-Statistiken wurden aktualisiert. Diese aktuellen Statistiken zur Außenwirtschaft bieten einen schnellen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen und Indikatoren zum Außenhandel, übersichtlich und in grafischer Form dargestellt. Die zugrunde liegenden Datenreihen können als Excel-Files abgerufen werden.

08.10.2014

Statistik Austria: Jänner bis Juli 2014: Ausfuhren um 1,2% und Einfuhren um 0,1% gestiegen

Der Gesamtwert der Einfuhren von Waren lag im Zeitraum Jänner bis Juli 2014 laut vorläufiger Ergebnisse von Statistik Austria mit 76,01 Mrd. Euro um 0,1% über dem Vorjahreswert, die Ausfuhren von Waren verzeichneten ebenfalls einen Anstieg von 1,2% auf 74,41 Mrd. Euro. Das Defizit der Handelsbilanz belief sich auf 1,60 Mrd. Euro, nach 2,39 Mrd. Euro in der Vorjahresperiode.

02.10.2014
Gehe zu:PUBLIKATIONEN

FIW-Kurzbericht Nr. 17 (September 2014) veröffentlicht

Das FIW-Projekt veröffentlicht einmal im Quartal einen Kurzbericht über die aktuellen Entwicklungen der internationalen Rahmenbedingungen und des österreichischen Außenhandels. Der FIW-Kurzbericht Nr. 17 (September 2014) ist soeben erschienen und steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.

22.09.2014
Gehe zu:STATISTIKEN

Update FIW-Statistiken

Die FIW-Statistiken wurden aktualisiert. Diese aktuellen Statistiken zur Außenwirtschaft bieten einen schnellen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen und Indikatoren zum Außenhandel, übersichtlich und in grafischer Form dargestellt. Die zugrunde liegenden Datenreihen können als Excel-Files abgerufen werden.

15.09.2014
Gehe zu:VERANSTALTUNGEN

2. Call for Papers für die 7. FIW Forschungskonferenz

FIW – Forschungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft veranstaltet die siebente Forschungskonferenz "International Economics" und lädt Sie herzlich ein, sich am 2. Call for Papers zu beteiligen. Die Einreichfrist ist der 30. September 2014. Die Konferenz findet am 12. und 13. Dezember 2014 am Campus der WU (Wirtschaftsuniversität Wien), statt.

05.09.2014

Statistik Austria: Außenhandel erstes Halbjahr 2014: Einfuhren um 1,0% und Ausfuhren um 1,2% gestiegen

Laut vorläufiger Ergebnisse von Statistik Austria lag der Gesamtwert der Einfuhren von Waren im Zeitraum Jänner bis Juni 2014 mit 64,62 Mrd. Euro um 1,0% über dem Vorjahreswert, die Ausfuhren von Waren verzeichneten ebenfalls einen Anstieg von 1,2% auf 63,23 Mrd. Euro. Das Defizit der Handelsbilanz belief sich auf 1,39 Mrd. Euro, nach 1,52 Mrd. Euro im ersten Halbjahr 2013. Auch der österreichische Außenhandel mit den beiden bedeutendsten Partnerländern Deutschland und Italien zeigte im ersten Halbjahr 2014 eine verhaltene Entwicklung.

01.09.2014
Gehe zu:STATISTIKEN

Update FIW-Statistiken

Die FIW-Statistiken wurden aktualisiert. Diese aktuellen Statistiken zur Außenwirtschaft bieten einen schnellen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen und Indikatoren zum Außenhandel, übersichtlich und in grafischer Form dargestellt. Die zugrunde liegenden Datenreihen können als Excel-Files abgerufen werden.

11.08.2014
Gehe zu:VERANSTALTUNGEN

Call for Papers für die 7. FIW Forschungskonferenz

FIW – Forschungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft veranstaltet die siebente Forschungskonferenz "International Economics" und lädt Sie herzlich ein, sich am Call for Papers zu beteiligen. Die Einreichfrist ist der 14. September 2014. Die Konferenz findet am 12. und 13. Dezember 2014 am Campus der WU (Wirtschaftsuniversität Wien), statt.

08.08.2014

Statistik Austria:Jänner bis Mai 2014: Einfuhren um 1,3% und Ausfuhren um 1,5% gestiegen

Laut vorläufiger Ergebnisse von Statistik Austria lag der Gesamtwert der Einfuhren von Waren im Zeitraum Jänner bis Mai 2014 mit 54,09 Mrd. Euro um 1,3% über dem Vorjahreswert, die Ausfuhren von Waren verzeichneten ebenfalls einen Anstieg von 1,5% auf 52,76 Mrd. Euro. Das Defizit der Handelsbilanz belief sich auf 1,33 Mrd. Euro.