Sie sind hier: VERANSTALTUNGEN > FIW Presseveranstaltungen > Außenwirtschaftsjahrbuch 2009
Außenwirtschaftsjahrbuch 2009Außenwirtschaftsjahrbuch 2009
19.10.2018 : 7:34 : +0200
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

 

FIW ist ein Projekt des WIFO, wiiw und WSR im Auftrag des  Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Die FIW-Kooperationen mit der Wirtschaftsuniversität Wien, der Universität Wien,  der Johannes Kepler Universität Linz und der Universität Innsbruck werden vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefördert.

Aktuelle FIW Statistiken zur Außenwirtschaft,  übersichtlich und grafisch aufbereitet.

Pressegespräch - Präsentation Jahrbuch "Österreichs Außenwirtschaft 2009"

Das Kompetenzzentrum Forschungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft (FIW) lädt Sie sehr herzlich zu einem Pressegespräch anlässlich der Veröffentlichung des neuen Jahrbuchs "Österreichs Außenwirtschaft 2009" ein. Das Pressegespräch widmet sich unter anderem der Frage, ob die globale Wirtschaftskrise einen neuen Protektionismus hervorgerufen hat.

 

Datum: 21. Jänner 2010, 12 Uhr

Ort: BMWFJ, Pressezentrum, 5. Stock, Stubenring 1, 1010 Wien

 

Ablauf:

 

  • Begrüßung durch Dr. Schekulin (BMWFJ)
  • Herausforderungen im Welthandel und für Österreichs Außenwirtschaft (Prof. Aiginger (WIFO), Prof. Landesmann (wiiw))

  • Präsentation des Jahrbuchs "Österreichs Außenwirtschaft 2009"

    • Weltwirtschaft (Prof. Landesmann (wiiw), Mag. Stöllinger (wiiw))
    • Österreichische Außenwirtschaft (Mag. Sieber (WIFO))
    • Jahresthema "Neuer Protektionismus – eine Gefahr für den Welthandel?" (Mag. Stöllinger (wiiw))

  • Offene Diskussion

 

Anschließend Buffet

 

Gerne heißen wir Sie auch bei dem davor stattfindenden FIW Workshop "New Protectionism – A threat to world trade?", insbesondere bei dem hochkarätig besetzten Policy Panel willkommen. Details dazu finden Sie unter: http://www.fiw.ac.at/index.php?id=4.

 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung zum Pressegespräch und/oder Workshop per E-Mail an fiw-pb(at)fiw.at.

 

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Fritz Breuss

Projektleiter